Überragendes Wahlergebnis für Hannelore Kraft

Noch ganz beeindruck bin ich eben vom SPD-Landesparteitag in Bochum zurückgekehrt. Unsere Landesvorsitzende Hannelore Kraft wurde mit einem überragenden Ergebnis von 98,45 Prozent in ihrem Amt bestätigt. Auch die Delegierten aus dem Kreis Steinfurt waren begeistert.

DSC_5091.jpg

Sehr emotional wurde Hannelore Kraft am Ende ihrer Dankesrede, denn ihre Mutter war erkrankt und konnte an diesem Parteitag nicht teilnehmen.

 

Viele Rheinenser auf der Kandidatenliste

Deutscher Engagementpreis – öffentliche Abstimmung Publikumspreis

 

Rheine. Mit dem Deutschen Engagementpreis zeichnet das Bundesfamilienministerium gemeinsam mit seinen Förderpartnern seit 2009 Einzelpersonen, Initiativen, Organisationen und Unternehmen aus, die sich vorbildlich für das Gemeinwohl einsetzen.

Vom 19. September bis 31. Oktober 2016 haben rund 600 Projekte und Personen die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu gewinnen. Erstmalig gewinnen die TOP 30 einer öffentlichen Abstimmung zudem die Teilnahme an einem kostenfreien Weiterbildungsseminar in Berlin.

Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer hat sich jetzt an der öffentlichen Abstimmung (https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/) beteiligt, um alle Projekte in ihrem Wahlkreis, darunter auch die Initiativen aus Rheine zu unterstützen: Denn das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt! An der Abstimmung können sich alle Bürgerinnen und Bürger teilnehmen.

Aus Rheine nehmen mit Anita Verlage – Unterstützung der Ludgerusschule´, dem Kisake Karate Do Mesum (Gerald Hagen Zunker), der Trosse Kult Mesum e.V., dem Verein für Osteuropahilfe Rheine-Eschendorf e.V. und Margarete Schepers´ gleich mehrere Bewerber am Publikumswettbewerb teil.

Die Politikerin hofft, dass den Emsstädtern gelingt, bei der öffentlichen Abstimmung vorne zu liegen. Aber selbst, wenn es nicht zu einem TOP-Plätze reichen sollte:

„Jede Stimme ist ein Zeichen der Anerkennung für die Engagierten Bürgerinnen und Bürger. Deren Engagement verdient unsere Wertschätzung!“

 

Schalke Vorletzter!!! Aber…

Ich freue mich, dass Schalke Vorletzter in der Tabelle ist. Dann habe ich aber diesen Auszug aus der Blöd gefunden:

22.12.2014 – 10:41 Uhr

Deutschland diskutiert über Dortmund.

Der BVB in der Mega-Krise. Nur wegen der mehr geschossenen Tore ist Dortmund zu Weihnachten nicht Tabellenletzter. Zehn Pleiten, nur 15 Punkte, Tabellenplatz 17 – der BVB hat die schlechteste Vorrunde seit 27 Jahren gespielt.

Im ganzen Land diskutieren die Fußball-Fans: Erwischt es den BVB am Ende wirklich? Muss die Millionen-Truppe tatsächlich in die 2. Liga, oder kriegt Klopp in der Rückrunde doch noch die Kurve?