AdvanTex – Innovative Softwarelösungen für den Wäscherei-Markt

AdvanTex2

Rheine. Die Förderung der heimischen Wirtschaft ist ein wesentlicher Baustein für die zukunftsfähige Entwicklung Rheines. Hierzu zählen die regelmäßigen Firmenbesuche, die Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann und EWG-Geschäftsführer Dr. Manfred Janssen durchführen. Mit den Unternehmen in Kontakt bleiben, um förderliche Rahmenbedingungen schaffen zu können, ist ihnen dabei besonders wichtig.
Aktuelles Ziel war die Firma AdvanTex Software am Humboldtplatz 4 in Rheine.  Empfangen wurden sie dabei vom geschäftsführenden Gesellschafter, Stephan Leiwering, und Andreas Krümberg, Assistent der Geschäftsführung. Bei einer Besichtigung der an zentraler Stelle in der Innenstadt gelegenen Büroräume und einer anschließenden Präsentation bekamen Dr. Lüttmann und Dr. Janssen einen guten Überblick über die angebotenen Dienstleistungen.

Gegründet hat Leiwering als Einzelunternehmer die Firma bereits 1997, damals noch unter dem Namen „Software & Lösungen“. Von Anfang an spezialisierte sich das Unternehmen auf den Wäscherei-Markt (z.B. Berufskleidung oder Hotelwäsche). Dadurch konnte die Marktposition im In- und Ausland ständig ausgeweitet werden. 2003 firmierte das inzwischen weltweit fungierende Unternehmen zur heutigen AdvanTex Software GmbH & Co KG.
Konkret beschäftigen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Softwarelösungen für Großwäschereien, angefangen von IT-Lösungen für die Produktion (z.B. Anbindung von Sortieranlagen oder Hochregalsystem) bis hin zu logistischen Lösungen für den Transport der Wäsche von und zu den Kunden der Wäschereien. Möglich wird dies durch Einnähen kleiner Transponder-Chips in die Wäschestücke, die eine eindeutige Zuordnung sowie die Nachverfolgung der Transportwege und die Bestimmung der aktuellen Standorte gewährleisten. Daneben bietet AdvanTex einen umfassenden Support mit einer Hotline, die im Notfall 24 Stunden erreichbar ist.

Das Team umfasst, obwohl die Mitarbeiter/innengewinnung in diesem Berufszweig immer schwieriger wird, inzwischen 16 Mitarbeiterinnen in den Bereichen Softwareentwicklung sowie Support und Vertrieb.

 

Bürgermeister Dr. Lüttmann und EWG-Geschäftsführer Dr. Janssen zeigten sich beeindruckt von der klaren und erfolgreichen Strategie Leiwerings und wünschten der Firma bei ihrem Abschied weiterhin guten Erfolg.

 

Foto (Pressestelle Stadt Rheine), v.r.n.l.: Stephan Leiwering, (geschäftsführender Gesellschafter), Dr. Peter Lüttmann (Bürgermeister Stadt Rheine), Dr. Manfred Janssen (Geschäftsführer EWG Rheine), Andreas Krümberg (Assistent der Geschäftsführung)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s