Kinderschutzbund Rheine freut sich über Spende

 

Seniorinnen und Senioren sammeln über 1.000 Euro

 

Rheine.  In dieser Woche hat der Seniorenbeirat der Stadt Rheine wieder zum Seniorenkino in das Cinetech-Kino eingeladen. Trotz des guten Wetters kamen wieder viele Seniorinnen und Senioren in die Surenburgstraße, um das Angebot anzunehmen. Nach einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen wurde am Dienstag- und Mittwochnachmittag der Film „Ein Hologramm für den König“ gezeigt.

Seit drei Monaten wird vor jedem Film des Seniorenkinos ein kurzer Trailer namens „Kinder“ eingespielt, den Heinz Schulte vom Metropoli gefertigt hat. Der Kurzfilm ist mit einem Aufruf zur Spende für die Arbeit des Kinderschutzbundes Rheine verbunden. In kürzester Zeit haben die Seniorinnen und Senioren über 1.000 Euro gesammelt. Diese Spende übergab Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann gemeinsam mit Heinz Schulte und dem Seniorenbeirat der Stadt Rheine im Rahmen des Seniorenkinos am Dienstag dem Kinderschutzbund.

as nächste Seniorenkino findet in der ersten Oktoberwoche statt. Gezeigt wird der Film „Frühstück bei Monsieur Henri“.

Spendenübergabe_Seniorenkino.jpg

Foto (Stadtpressestelle), v.l.: Sabine Busch-Murray und Anke Sundermann (beide Deutscher Kinderschutzbund Rheine), Jutta Kordts (Vorsitzende Seniorenbeirat), Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann, Heinz Schulte (Metropoli – Kino für kleine Leute), Hannes Scheffing (Theaterleiter Cinetech-Kino Rheine)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s