Euregio-Gesamtschüler im Rathaus

„Zukunft planen“ auch im Rheiner Rathaus  
Rheine. „Zukunft planen“, so lautete das Thema einer Projektwoche der Euregio Gesamtschule in Rheine. Aus diesem Grunde machte sich eine der neunten Klassen auf ins Rheiner Rathaus, um dort die Aufgaben und Zuständigkeiten von Stadtrat und Bürgermeister kennenzulernen. Immerhin entscheidet der Stadtrat mit über die Zukunft der Stadt und somit auch über die Zukunft der Rheinenser Bürgerinnen und Bürger.
Nachdem die Gäste einen Überblick über die Ratsarbeit bekommen hatten, wurden Parteizugehörigkeit und Bürgermeisterposten per Losentscheid ermittelt. Ein Tagesordnungspunkt für die Ratssitzung, die die Schülerinnen und Schüler nachstellen wollten, war schnell gefunden: Ein neues Erlebnishallenbad für Rheine stand auf der Tagesordnung. Nach kurzer Beratungspause eröffnete die Bürgermeisterin auf Zeit die Ratssitzung und die Klasse 9 zeigte, dass sie diskutieren, argumentieren, nachfragen und schließlich auch entscheiden konnte. Mit großer Mehrheit entschied der Rat der Euregio Gesamtschule, dass in Rheine ein neues Erlebnishallenbad gebaut werden soll und plante somit ein Stück Zukunft ihrer Stadt, zumindest theoretisch.

Euregio Gesamtschule 27.09.2016.jpg
Zum Abschluss gab es den Blick vom Rathausdach über die Emsstadt.
Foto (Stadtpressestelle): Neuntklässler der Euregio Gesamtschule auf dem Dach des Neuen Rathauses

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s