Lügenpresse und Volksverräter: Wo ist das Problem?

Was heißt es, wenn historisch aufgeladene Begriffe wie „Lügenpresse“, „Zensur“, „Gleichschaltung“ oder „Volksverrat“ normalisiert werden? Wir haben mit dem Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch über die Macht der Worte, die Kritik an den etablierten Medien und deren eigenen, oft unkritischen Umgang mit Sprachbildern gesprochen. Ein Beitrag der Budneszentrale für politische
Bildung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s