Beeindruckende Ausstellungseröffnung

Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist,   das ist alles was sie hört, sie mag Musik nur, wenn sie laut ist, wenn sie ihr in den Magen fährt. Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist, wenn der Boden unter den Füßen bebt, dann vergisst sie, dass sie taub ist.

Dieser Song von Herbert Grönemeyer kam mir in den Sinn, als am Montag die Ausstellung „Gebärden Welt“ im zweiten Obergeschoss des Rathauses eröffnet wurde. Die Klanggruppe der Christophorus-Schule unter der Leitung ihres Lehrers, Herrn Wiggering, spielte mit Gongs und Klangschalen. Wurde von anfangs ganz leise und dann immer lauter. Die Gäste, viele hörgeschädigte und taube Menschen, hatten Luftballons in den Händen und erfuhren so ein immer stärkeres Vibrieren. Musik – gefühlt. Ein fantastisches Erlebnis.

Denn Menschen ohne Gehör können zwar keine Laute wahrnehmen, aber fühlen, das wurde auch bei der Ausstellung. Und diese Menschen können kommunizieren: Gebärden – das ist das zentrale Kommunikationsmittel für Menschen ohne Gehör sowohl untereinander als auch im Kontakt mit hörenden Menschen. Für hörende Menschen sind Gebärden im Alltag nur vereinzelt sichtbar und bewirken bei dem einen Fragen und beim anderen Bewunderung und Neugier.

Schnell und ästhetisch sind sie und für Außenstehende faszinierend und beeindruckend. Die Fotos von Jürgen Christ, die in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich „Hilfen für Menschen mit Behinderungen“ des Caritasverbandes Emsdetten-Greven entstanden sind, zeigen eindrucksvolle Einblicke in die Welt der Gebärden und damit auch in die Welt der gehörlosen Menschen.

Die Ausstellung ist bis zum 20. Februar im zweiten Obergeschoss des Neuen Rathauses zu sehen.

Beeindruckende Fotos von Jürgen Christ zeigen Alltägliches der Gebärdensprache wie „Geben“

Geben.jpg

aber auch moderne Begriffe, wie beispielsweise…

…das Internet:

Internet.jpg

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s